Vollvermietung des UpperZeil

Benetton zieht ins UpperZeil. Vollvermietung des neuen Geschäftshauses. Das UpperZeil ist vollvermietet! Der vierte Mieter für das neue Geschäftshaus in Frankfurter 1A-Lage ist mit dem italienischen Modelabel Benetton gefunden. Das UpperZeil entsteht anstelle der in die Jahre gekommenen Zeilgalerie, die dem Neubau weichen soll. Bereits Mitte März 2016 erteilte die Stadt Frankfurt die Baugenehmigung über die Entkernung und den teilweisen Rückbau der Zeilgalerie sowie die Neuerrichtung des Geschäftshauses in der Flucht zwischen Galeria Kaufhof und dem Einkaufszentrum MyZeil [wir berichteten]. Die Fertigstellung soll im Jahr 2018 erfolgen.

Die Investoren des UpperZeil, DC Values und RFR, haben den Mietvertrag mit dem italienischen Textil- und Modeunternehmen Benetton Group für mehr als 1.000 m² über die letzten zur Verfügung stehenden Mietflächen im Neubau unterzeichnet. Die UpperZeil entsteht direkt auf der Zeil, Frankfurts größter Einkaufsmeile, welche stündlich von rund 13.500 Passanten frequentiert wird und bundesweit aktuell auf dem zweiten Platz der am häufigsten besuchten Fußgängerzonen liegt. Der Standort ist dem Modelabel nicht unbekannt. Benetton hatte in der ehemaligen Zeilgalerie seit der Eröffnung im Jahr 1992 ein Geschäft betrieben. Die Benetton Group wird in der UpperZeil einen zweistöckigen Flagshipstore mit neu gestaltetem Design eröffnen.

Die Gesamtmietfläche des UpperZeil beträgt rund 15.000 m². Weitere Mieter sind die Galeria Kaufhof GmbH, die auf etwa 10.700 m² ihre angrenzenden Verkaufsflächen erweitert, das Fashionlabel Reserved mit einer Fläche von 2.600 m² und das Telekommunikationsunternehmen Vodafone. Vermittelt hat die Storescouts München GmbH. Generalunternehmer für das schlüsselfertige Bauvorhaben ist die BAM Deutschland AG, die unter anderem das Bürohochhaus WINX sowie den benachbarten Nextower in Frankfurt realisiert hat.